Schoko-Dieb gefasst ! - Pfadfinder Blog - Pfadfinder St-Martin Markersdorf

Pfadfinder Markersdorf St.Martin
Pfadfinder MArkersdorf Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Schoko-Dieb gefasst !

Pfadfinder St-Martin Markersdorf
Herausgegeben von in WIWÖ ·
 
Alle unsere Schokoladenvorräte wurden geplündert. Wir konnten nur noch leere Verpackungen vorfinden. EINE TRAGÖDIE!
 
Schnell beschlossen wir, der Sache auf den Grund zu gehen. Zum Glück hatten wir einige gute Detektive unter uns. Wir sicherten den Tatort und die Spurensicherung leistete gute Arbeit! Wir konnten in der Zeitung eine Geheimschrift entdecken und diese auch entziffern. Da es einige Tatverdächtige gab, beschlossen wir einstimmig, die streng geheimen Ermittlungen bis zur nächsten HS aufzuschieben.
 
In der folgenden Heimstunde hatten wir vorsorglich unsere Schokolade schon in einem Tresor versperrt. Doch als wir diesen wieder öffnen wollten, stimmte der Code nicht mehr überein. Wir hatten großes Glück, einige spitzen Detektive – die sogar mit Lupe und Fingerabdruckpulver ausgestattet waren – vor Ort zu haben. Mittels Fingerabdruckpulver sicherten wir einige Fingerabdrücke am Tresor. Wir versuchten mit einigen Laufspielen wie „Schokofondue“ oder „Wer hat Angst vor dem Schokimonster?“ den Übeltäter anzulocken. Erst gegen Ende der Heimstunde konnten wir eine Zahlenkombination ausfindig machen.
 
Endlich konnten wir unseren Tresor wieder öffnen. Doch was fanden wir hier vor!?
 Eine leere Schokoladentafel und unser (mit Karies befallenen Zähnen und um mindestens 5kg schwerer gewordenes) Maskottchen Fridolin. Fridolins erste Erfahrungen mit Schokolade arteten so aus, dass er diese Woche erst mal einige Stunden im Fitnessstudio und beim Zahnarzt verbringen muss. Als Wiedergutmachung versprach er uns, sich um eine leckere Nachspeise bei der bei der Übernachtungsheimstunde kommenden Freitag zu kümmern. Übernachtungsheimstunde kommenden Freitag zu kümmern.


© Inhalt: Pfadfindergruppe Markersdorf-St. Martin

PPÖ-Logo
Zurück zum Seiteninhalt